Orthopädie

Die Ergotherapie in der Orthopädie befasst sich mit Erkrankungen des Bewegungsapparates. Hierzu zählen zum Beispiel chronische Krankheiten aus den Bereichen Rheumatologie, Traumatologie und Orthopädie. In der Ergotherapie lernt der Betroffene seine Behinderung durch Hilfsmittel und /oder eine Umgestaltung der Lebensführung zu verbessern oder zu kompensieren.

 

16203731_mlZu den ergotherapeutischen Behandlungsmaßnahmen gehören unter anderem:

  •  Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Übungen zur Muskelkraft und -aufbau, Beweglichkeit, Sensibilität, Ausdauer und Belastbarkeit
  • Selbsthilfetraining zur Verbesserung der Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Beratung und Übungen zum Einsatz von geeigneten Hilfsmitteln

Therapeutische Zielsetzungen:

Ein Maximum an Lebensqualität wiederherzustellen und zu sichern und somit die größtmögliche Selbständigkeit der persönlichen, häuslichen und beruflichen Lebensführung zu erreichen.